Alle TankE-
Ladestationen
auf einen Blick

Zur interaktiven Karte
Ladestationen finden

Über 920 Ladepunkte in Deutschland. Auch in Ihrer Nähe.

Weiter zur TankE-AppLadenetzwerk nutzen

Laden ist das neue TankEn

Schon bald wird es keinen Individualverkehr und ÖPNV ohne elektrisch betriebene Fahrzeuge mehr geben. Das abgasfreie und geräuscharme Fahren findet immer mehr Anhänger und ist politisch gewollt. Bereits heute lassen sich alle Fahrten in Ballungsräumen problemlos rein elektrisch absolvieren. Derweil entwickelt sich die Technik rasant weiter. Optimierte Antriebskonzepte senken den Verbrauch, die Speicherkapazitäten wachsen und die Ladeinfrastruktur in Deutschland wird kontinuierlich weiter ausgebaut.

Die weitere Entwicklung der Elektromobilität hängt entscheidend von der Ladeinfrastruktur ab. Autofahrer erwarten nicht nur ein noch dichteres Ladesäulen-Netz, sondern auch einen möglichst einfachen Ladevorgang. Dafür – und für vieles mehr – steht die Marke TankE. Unter diesem Dach haben sich viele Betreiber öffentlicher Ladeinfrastruktur zu einem Netzwerk zusammengeschlossen und betreiben so bundesweit Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Gemeinsam bieten die Netzwerk-Partner den E-Mobilisten bequeme und einheitliche Lade- sowie Abrechnungsmöglichkeiten. Eine Liste aller Netzwerk-Partner finden Sie hier.

Die Vorteile sind überzeugend. Die Zahl der Netzwerk-Partner wächst schnell. Deutschlandweit bietet TankE bereits an über 920 Ladepunkten die Möglichkeit, Elektrofahrzeuge schnell und komfortabel zu laden.

Eine Karte mit Standorten aller öffentlich zugänglichen TankE Ladestationen finden Sie hier.

Wie komme ich an den Strom?

1

Aktivierung durch App, RFID-Karte*
oder Ad hoc

* für Gewerbe- und Flottenkunden
erhältlich

2

Eigenes Ladekabel
anschließen

3

Auto laden

4

Gute Fahrt

Wie aktiviere ich die Ladestation?

Möglichkeit 1

Suchen Sie die Ladestation auf der Karte in Ihrer TankE-App

Möglichkeit 2

Nutzen Sie die Funktion „Direkt Laden“ in Ihrer App und scannen Sie den Code am Ladepunkt per NFC, QR-Code oder EVSE-ID

Möglichkeit 3

Halten Sie Ihre RFID-Karte* vor die Ladestation

* für Gewerbe- und Flottenkunden
erhältlich

Möglichkeit 4

Sie haben keine TankE App? Kein Problem. Per NFC, QR-Code oder Direkt-Link gelangen Sie auf unsere mobile Seite.

Sie haben verschiede Möglichkeiten einen Ladevorgang zu starten. Am einfachsten ist die Nutzung unserer TankE-Netzwerk-App. Diese dient als zentrales Zugangsmedium zu allen öffentlich zugänglichen TankEn und bietet umfangreiche Funktionen wie bspw. das Auffinden von TankEn, Starten der Ladevorgänge und Nutzerdatenverwaltung. Nutzen Sie auch die integrierte Funktion „Direkt Laden“ in der App um noch schneller Ladevorgänge zu starten. 

RFID-Karten sind ggf. verfügbar für Flotten- und Gewerbekunden. RFID-Karten Besitzer können diese neben der App ebenfalls zum Starten von Ladevorgängen benutzen. Informationen über den an der Station gültigen Tarif können über die App abgerufen werden.

Nicht registrierte Kunden haben über die Ad hoc Ladefunktion die Möglichkeit Ladevorgänge per Scann des QR-Codes oder Nutzung der NFC-Funktion am Ladepunkt einen Ladevorgang über die Mobile Webseite zu starten.

Bitte beachten Sie: Die Verfügbarkeit der verschiedenen Autorisierungsarten kann je nach Netzwerk-Partner variieren.

 

* Regelungen zur Verfügbarkeit von RFID-Karten für Flotten- und Gewerbekunden sind ja nach Anbieter bzw. Netzwerkpartner unterschiedlich.

Sie möchten Teil des Netzwerks sein?

Neue Nutzer sind jederzeit herzlich willkommen.
Das gilt auch für Gewerbekunden, die ihre Ladepunkte öffentlich zugänglich machen und deren Zahl ständig zunimmt. Sprechen Sie uns an!

TankE Netzwerk-Partnerschaft

Immer aktuell
informiert

In Vorbereitung einer eichrechtskonformen Abrechnung der Ladevorgänge wird die RheinEnergie die öffentlichen Ladesäulen in den kommenden Wochen…

mehr erfahren

Vom 06.05.2020 (12.00 Uhr) bis 08.05.2020 (08.00 Uhr) wird aus Gründen der Einhaltung der Verkehrssicherungspflicht im Zuge der Weiterführung von…

mehr erfahren

aufgrund von Parkplatz-Markierungsarbeiten können die beiden Schnell-Ladestationen Dürener Str. und Niederkasseler Str. vom 06. - 08. April nicht…

mehr erfahren

In Leverkusen gehen sechs weitere Ladepunkte für Elektroautos in Betrieb: Die Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG (EVL) hat am Opladener…

mehr erfahren

Vom 23.03.2020 (17.00 Uhr) bis 25.03.2020 (10.00 Uhr) wird aus Gründen der Einhaltung der Verkehrssicherungspflicht im Zuge von Arbeiten am…

mehr erfahren

Ab 1.03.2020 werden an Ladesäulen der RheinEnergie AG alle Ladepunkte mit 230V Schukoanschluss (Haushaltsstecker) deaktiviert. Das Laden wird an…

mehr erfahren