Ladenetzwerk
nutzen

Einfach und bequem: die TankE Netzwerk-App

Wir freuen uns, dass Sie sich für das TankE Netzwerk interessieren. An unseren Ladestationen können Sie Ihr Elektrofahrzeug schnell und komfortabel laden.

Am bequemsten nutzen Sie unsere E-Ladestationen mit Hilfe der TankE Netzwerk-App. Sie fungiert als zentrale Schnittstelle zu allen öffentlich zugänglichen TankEn. Über die benutzerfreundliche Listen- und Suchfunktion der App können Sie die aktuell für Sie am günstigsten gelegene Ladestation finden und mit der integrierten Navigation ansteuern.

Die App versorgt Sie mit allen relevanten Details: Öffnungszeiten des Standorts, Steckertypen, Status der TankEn und Ladetarif. Mit der Favoritenfunktion können Sie häufig von Ihnen frequentierte Stationen vormerken.

Die Funktion "Direkt Laden" ermöglicht es, direkt zum entsprechenden Ladepunkt zu springen: per EVSE-ID (Electric Vehicle Supply Equipment ID), per Scannen des QR-Codes oder per NFC (Near Field Communication).

Download: Laden Sie die TankE Netzwerk-App über die unten angegebenen Links für Android oder iOS herunter oder verwenden Sie unsere browserbasierte Web-App. Bei erstmaliger Nutzung der App öffnet sich zunächst eine Anbieterauswahl. Wählen Sie einfach denjenigen Anbieter aus, der für Sie am günstigsten liegt (Lokalisierung per GPS), an dessen Standort Sie häufig vorbeikommen (in zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit) oder bei dem Sie schon Kunde sind.

Anschließend legen Sie bitte bei dem ausgewählten Anbieter ein Benutzerkonto an. Wenn Sie danach eine TankE Ladestation ansteuern, können Sie über die App den Ladevorgang sofort starten. Per Roaming haben Sie Zugang zu allen Ladestationen im TankE Netzwerk.

Hinweis zur In-App-Registrierung

Sofern Sie bereits Kunde sind, geben Sie bitte im Feld "Bestehende Kundennummer" Ihre Kundennummer bei Ihrem TankE Netzwerkpartner an. Sollten Sie noch kein Kunde sein, können Sie dieses Feld auch leer lassen. Die Angabe ist optional.

Bei der Wahl Ihres neuen Benutzerpassworts achten Sie bitte darauf alle formalen Anforderungen zu erfüllen: Das Passwort muss mindestens achtstellig sein und einen Groß- und Kleinbuchstaben sowie eine Zahl oder Sonderzeichen enthalten.

Bitte beachten Sie unsere generellen Hinweise und Anmerkungen in unseren FAQs.

TankE-Netzwerk App

Ad hoc-Ladung

Alternativ können Sie Ihr Fahrzeug auch ohne vorherige Anmeldung bzw. Registrierung per Ad hoc-Ladung mit Strom betanken. Der Gesetzgeber bezeichnet diese Art der unangemeldeten Ladung als "punktuelles Aufladen" (siehe Ladesäulenverordnung II, §4).

Bei TankE laden

Um Elektroautofahrern künftig einheitliche Lade- und Abrechnungsmöglichkeiten zu bieten, haben sich viele einzelne Betreiber öffentlicher Ladeinfrastruktur zum TankE-Netzwerk zusammengeschlossen und betreiben unter der Marke „TankE“ Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Die Zahl der Netzwerkpartner wächst stetig, eine aktuelle Übersicht finden Sie hier.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf
Aktuelles

Was ist eine TankE und wo finde ich diese?

Um Elektroautofahrern künftig einheitliche Lade- und Abrechnungsmöglichkeiten zu bieten, haben sich viele einzelne Betreiber öffentlicher Ladeinfrastruktur zum TankE-Netzwerk zusammengeschlossen und betreiben unter der Marke „TankE“ Ladestationen für Elektrofahrzeuge.  Eine aktuelle Liste aller Netzwerkpartner finden Sie hier. Die Zahl aller Netzwerkpartner wächst stetig, eine Karte mit Standorten aller öffentlich zugänglichen TankEn finden Sie hier.

Wie nutze ich eine TankE?

Unsere TankEn nutzen Sie mit Hilfe der TankE-Netzwerk-App. Bei erstmaliger Nutzung der App öffnet sich zunächst eine Anbieterauswahl. Wählen Sie bei der Anbieterauswahl bitte denjenigen Anbieter aus, in dessen Nähe Sie sich am nächsten befinden (die Lokalisierung erfolgt per GPS), Sie sich regelmäßig befinden (z.B. regelmäßig Pendeln) oder Sie gegebenenfalls schon Kunde sind. Über internes E-Roaming sind alle Netzwerkpartner miteinander vernetzt und Sie können - ohne sich bei jedem einzelnen Anbieter nochmals extra registrieren zu müssen - sämtliche Ladestationen des Netzwerks nutzen.

Bei Erstbenutzung müssen Sie zunächst ein Benutzerkonto anlegen. Danach ist eine Nutzung und Freischaltung von kostenfreien Ladepunkten problemlos möglich. Bei kostenpflichtigen Ladepunkten müssen Sie vor dem ersten Ladevorgang ein gültiges Zahlungsmittel hinterlegen.

Welchen Anbieter im TankE-Netzwerk wähle ich?

Wählen Sie bitte erstmalig denjenigen Anbieter aus, in dessen Umkreis Sie sich entsprechend regelmäßig befinden. Kunden in Köln nutzen bspw. die RheinEnergie, Kunden in Frankfurt haben die Mainova als TankE-Mitglied zur Verfügung, in Bonn ist beispielsweise die SWB der präferierte TankE-Betreiber.

Aus technischer bzw. funktionaler Sicht ist es egal, bei welchem Anbieter Sie sich erstmalig registrieren und anmelden. Vorteile ergeben sich ggf. dadurch, dass Sie bereits Kunde des entsprechenden Betreibers sind (z.B. einen Stromliefervertrag oder Ähnliches haben). Über das Roaming im TankE-Netzwerk haben Sie Zugang zu allen TankEn im Verbund. Nicht registrierte Nutzer können sich außerdem per Adhoc-Ladung authentifizieren und einen Ladevorgang starten.

Welche Ladestationen gehören zum TankE-Netz?

Eine Übersicht über alle Anbieter im TankE-Netzwerk finden Sie hier.

Alle zugehörigen Ladestationen sind mit dem TankE-Logo - siehe Beispiel des obigen Adhoc-Stickers - gekennzeichnet. Die Farben der Adhoc-Sticker können sich dabei teilweise je nach TankE-Partner etwas unterscheiden.

Das Netzwerk wird stetig um neue Standorte erweitert. Alle Standorte finden Sie mit einem Live-Status auf der TankE-Karte oder in der TankE-Netzwerk-App.

Was kann ich tun, wenn eine TankE nicht funktioniert oder ich allgemeine Fragen zur Bedienung der TankE bzw. zum TankE-Netzwerk habe?

Bei Unklarheiten zur Bedienung, technischen und bei allgemeinen Fragen zu unseren TankEn wenden Sie sich bitte während der Öffnungszeiten an unsere TankE-Servicehotline unter: +49 (0)800 4393030

Sonstige technische Störungen können Sie zudem jederzeit über die TankE-Netzwerk-App melden.

Was versteht man unter "Ad hoc"-Ladung?

Ad hoc-Laden heißt nichts anderes als Laden ohne vorherige Anmeldung bzw. Registrierung. Der Gesetzgeber bezeichnet diese Art der Ladung ohne vorherige Anmeldung auch als "punktuelles Aufladen" (siehe Ladesäulenverordnung II, §4).

Sticker/Aufkleber für Adhoc-Laden - Beispielbild:

Zum Laden ohne vorherige Anmeldung sind an allen öffentlich zugänglichen TankEn oben dargestellte Adhoc-Sticker angebracht. Durch Scannen des QR-Codes, per NFC oder mittels Eingabe des angegebenen Kurzlinks auf dem Sticker, der an der TankE angebracht ist (Beispiel siehe oben), gelangen Sie auf die Webseite für die Adhoc-Ladung.

Auf der Webseite (Beispielbild unten) müssen Sie dann Ihre Zahlungsdaten angeben und starten den Ladevorgang zu den angegebenen Tarifinformationen. Die Adhoc-Ladung ist derzeit mindestens über Kreditkartenzahlung möglich, weitere Zahlungsmöglichkeiten können in Abhängigkeit des jeweiligen Anbieters angeboten werden. Optional können Sie noch eine E-Mail-Adresse angeben, an die die Rechnung im PDF-Format nach abgeschlossenem Ladevorgang gesendet wird.

TankE-App herunterladen

Über 920 Ladepunkte in Deutschland. Auch in Ihrer Nähe.

Ladestationen finden

Über 920 Ladepunkte in Deutschland. Auch in Ihrer Nähe.

Zur Web-App

Sie haben Fragen zum TankE Netzwerk? Kontaktieren Sie uns